Montag, 11. Juni 2012

Google Play Apps mit der O2-Abrechnung bezahlen

Vor einiger Zeit hat O2 angekündigt, dass deren Kunden im Google Play Store die Apps über die Handyrechnung bezahlen können, also kann man sich lästige Kreditkarten sparen. Zusätzliche Kosten entstehen, soweit ich weiß, keine.

Während die Kunden von Vodafone und Telekom schon etwas länger in diesem Genuss standen, hatten Kunden von O2 eine ganze Weile lang das Nachsehen. Langsam begann der Rollout für die O2-Kunden, die nach und nach freigeschaltet wurden, nun hat es auch mich "erwischt". Finde ich sehr praktisch, schließlich hat nicht jeder eine Kreditkarte und selbst Prepaid-Kunden können auf diese Weise Apps bezahlen.

Was haltet ihr von dieser Bezahlmöglichkeit? Praktisch, oder?