Posts

Es werden Posts vom Januar 8, 2012 angezeigt.

Dead Space für Besitzer des Samsung Galaxy S1 und S2 kostenlos

Bild
Wenn ihr ein Besitzer vom Samsung Galaxy S1 oder S2 sein solltet, würde ich euch empfehlen den Samsung Appstore aufzusuchen, da gibt es diesen Monat ein spezielles Highlight für alle Survival-Adventure-Fans. Ihr könnt euch Dead Space von EA kostenlos runterladen. Die Grafik ist echt Top, meiner Meinung nach ein Tick besser als Shadowgun, vor allem die Animationen und die Beleuchtung. Dafür hat Shadowgun bessere Partikeleffekte und etwas feiner aufgelöste Texturen, insbesondere bei den Gegnern. Bei Dead Space habe ich allerdings an keiner Stelle irgendwelche Einbrüche der FPS empfunden, während Shadowgun gefühlt nicht sehr gut optimiert ist. Was bei Dead Space insbesondere auffällt ist die deutlich bessere Übersetzung. Nicht nur die Untertitel wurden übersetzt, auch die Beschriftungen im Raumschiff wurden allesamt lokalisiert und deuten auf die Nutzung eines guten Übersetzungsbüros hin. Einzig die gesprochenen Dialoge wurden wohl aus Kostengründen nicht neu Synchronisiert. Das einzige …

Dreikönigstag

Mit dem Dreikönigstag letzten Freitag endet die Weihnachtszeit und ich wünsche allen in Baden-Württemberg, Bayern und Sachsen-Anhalt einen schönen Feiertag!

<Der von Sternsingern an Haustüren geschriebene Segen "20*C+M+B+12" hat übrigens die lateinische Bedeutung "Christus Mansionem Benedicat", zu Deutsch "Christus segne dieses Haus" und die Zahlen stellen das jeweilige Jahr dar.

Jumpei Yamamori

Jumpei Yamamori dolmetscht seit der Saison 2010/2011 beim BVB 09 für den Japaner Shinji Kagawa. Dass dies nicht nur eine anspruchsvolle, sondern auch sehr abwechslungsreiche Arbeit ist, beschreibt er in einem Beitrag für die “Welt Online”.

“Wenn er [Shinji Kagawa] trainiert oder spielt, bin ich an der Seitenlinie. Unterbricht Jürgen Klopp das Training, um Anweisungen zu geben, versuche ich, blitzschnell zur Stelle zu sein,” erzählt der Dolmetscher. Doch seine Tätigkeiten sind nicht ausschließlich auf das Dolmetschen beschränkt. “Ich begreife mich als jemand, der Integration fördert. Der nicht nur übersetzt, sondern auch hilft, den Japanern die deutsche Kultur näher zu bringen,” fährt er fort. “[…] mittlerweile kommt Shinji zurecht, hat auch sprachlich Fortschritte gemacht, speziell im letzten halben Jahr. Er kann sich sehr gut verständigen. Aber das ist das Schicksal eines Dolmetschers: Er macht sich irgendwann überflüssig.”

Google Translator... Fail?!

Gebt mal "Meine Nachbarin hat Kohlmeisen, aber was macht ein Hahn auf meinem Esel" in Google Translator ein, wählt "Deutsch-Englisch" aus und seht was dabei rauskommt :)